fbpx
Startseite » news » Das Tbilisi Circular Lab- Pilotierung wiederverwendbarer Verpackungssysteme

Das Tbilisi Circular Lab- Pilotierung wiederverwendbarer Verpackungssysteme

by Salome Mumladze

CENN, ein Mitglied der Deutschen Wirtschaftsvereinigung, startet das „Tbilisi Circular Laboratory“ (TCL), ein innovatives Projekt zur Entwicklung von Geschäftsmodellen, die auf Mehrwegverpackungssysteme setzen. Diese Systeme erlauben es, Verpackungen an den Hersteller, Dienstleister oder Geschäftsbetreiber zurückzugeben, sie zu reinigen und erneut zu verwenden.

Das Tbilisi Circular Lab bietet den Projektteilnehmern Schulungen, Mentoring, Coaching sowie finanzielle Unterstützung. Das Projekt wird in Kooperation mit der Gesellschaft für internationale Zusammenarbeit (GIZ) durchgeführt.

Für die Anmeldung füllen Sie bitte das Anmeldungsformular bis zum 30 Mai aus.

You may also like

Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie auf dieser Website surfen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Akzeptieren Weitere Informationen erhalten Sie hier.

X