fbpx
Startseite » news » Die EBRD weist „SOLIDARITÄTSPAKET“ 38 Ländern zu, darunter auch Georgien

Die EBRD weist „SOLIDARITÄTSPAKET“ 38 Ländern zu, darunter auch Georgien

by David Hufschmidt

Die EBRD kündigte die Zuweisung eines „Solidaritätspakets“ in Höhe von 1 Mrd. EUR an, „um Unternehmen bei der Bewältigung der Auswirkungen der Coronavirus-Pandemie zu unterstützen“. Der Anteil Georgiens an diesem Paket ist nicht spezifiziert.

„Die geplanten Maßnahmen werden eine Ausweitung der Handelsfinanzierung und die Bereitstellung kurzfristiger Finanzierungen von bis zu zwei Jahren über Finanzinstitutionen, insbesondere zur Unterstützung kleiner und mittlerer Unternehmen, umfassen.

„Wir sind bereit, gemeinsam mit den georgischen Behörden, unsere Maßnahmen zur Unterstützung der Wirtschaft zu verstärken”, sagte Herr Matteo Patrone, Geschäftsführer der EBRD, zuständig für Osteuropa und den Kaukasus.

Nach Angaben der EBRD belaufen sich die Investitionen in die insgesamt 49 Projekte des georgischen Finanz-, Unternehmens- und Energiesektors auf 3,7 Mrd. EUR, wovon 87 % auf den Privatsektor entfallen.

Information Sarke Agency, 7. April, 2020

You may also like

Leave a Comment

Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie auf dieser Website surfen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Akzeptieren Weitere Informationen erhalten Sie hier.

X