fbpx

Mai, 2021

10Mai14:0015:30Pandemie und deutsch-georgische Wirtschaftsbeziehungen

Deutsch-georgische Wirtschaftsbeziehungen

Veranstaltungsdetails

Am 10. Mai 2021 von 14:00 – 15:30 Uhr MESZ findet eine Online-Veranstaltung zum Thema „Pandemie und deutsch-georgische Wirtschaftsbeziehungen“ statt. Die Hauptreden werden von Natia Turnava, Ministerin für Wirtschaft und nachhaltige Entwicklung von Georgien, und Thomas Bareiß, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für Wirtschaft und Energie, gehalten.
Deutschland und Georgien verbinden enge und gute Wirtschaftsbeziehungen. In der Pandemie bleibt ein intensiver Dialog aller Beteiligten unerlässlich, um die Krise gemeinsam zu bewältigen und schlussendlich gestärkt daraus hervorzugehen. Nach den Hauptreden folgt daher eine moderierte Podiumsdiskussion zu den Herausforderungen und Chancen für Handel und Investitionen, an der Experten und Praktiker aus Deutschland und Georgien teilnehmen werden. Während der Veranstaltung bieten wir Ihnen auch die Möglichkeit zum bilateralen Austausch.
Im Rahmen der Podiumsdiskussion wird auch Dr. h. c. Sasha Ternes, Vorstandsvorsitzende der Deutschen Wirtschaftsvereinigung (DWV), an der Veranstaltung teilnehmen.
Die Veranstaltung findet auf Deutsch und Georgisch (mit Simultanübersetzung) über Zoom statt. Weitere Details und die Zugangsdaten finden Sie im anhängenden Programm.
Organisiert wird die Veranstaltung von der Botschaft von Georgien in Deutschland und dem German Economic Team in Kooperation mit dem Ostausschuss.
Das Programm können Sie dem Anhang entnehmen.

Datum

10 Mai, 2 h - 10 Mai, 3 h

Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie auf dieser Website surfen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Akzeptieren Weitere Informationen erhalten Sie hier.

X