fbpx
Startseite » news » GEORGIEN-EU: HOCHWERTIGER ENERGIEDIALOG WIRD JÄHRLICH ABGEHALTEN

GEORGIEN-EU: HOCHWERTIGER ENERGIEDIALOG WIRD JÄHRLICH ABGEHALTEN

by Salome Mumladze

Der hochrangige Energiedialog zwischen Georgien und der EU wird regelmäßig jedes Jahr stattfinden, teilte das georgische Ministerium für Wirtschaft und nachhaltige Entwicklung mit. Dies wurde während des Besuchs von Kadri Simson, EU-Kommissar für Energie, in Georgien vereinbart.

Diese Woche war Georgien Gastgeber des Dialogs, während das nächste Treffen in Brüssel stattfinden wird, so das Ministerium. Bei dem Treffen in Georgien erörterten die Parteien Reformen, Investitionen, wichtige Infrastrukturprojekte, die Möglichkeit einer umfassenden Studie über das georgische Potenzial für erneuerbare Energien und andere Themen.

Wie Minister Lewan Dawitaschwili erklärte, wurde die georgische Gesetzgebung in vielen Bereichen bereits mit den europäischen Anforderungen und Standards in Einklang gebracht. Insbesondere haben wir uns einem neuen System zur Kennzeichnung der Energieeffizienz zugewandt, dessen Einführung langsam voranschreitet, merkte er an und fügte hinzu, dass wir nun an der Liberalisierung des Marktes und der institutionellen Struktur arbeiten.

Simson wies seinerseits darauf hin, dass „die Harmonisierung nicht nur auf dem Weg zum EU-Beitritt zwingend erforderlich ist, sondern dass diese Regeln auch zwingend notwendig sind, damit Georgien energiesicherer wird und das Land mehr Investitionen anziehen kann“.

„Wir sind froh, dass es einen gemeinsamen Ansatz gibt, und ich bestätige noch einmal, dass die EU Georgien nicht nur technisch, sondern auch finanziell unterstützen wird“, erklärte der EU-Kommissar.

You may also like

Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie auf dieser Website surfen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Akzeptieren Weitere Informationen erhalten Sie hier.

X