fbpx
Startseite » news » Landwirtschaftliche Flächen im Wert von über 100 Mio. GEL sollen in Privateigentum übergehen

Landwirtschaftliche Flächen im Wert von über 100 Mio. GEL sollen in Privateigentum übergehen

by Salome Mumladze

Die georgische Regierung kündigte an, dass Änderungen im Programm der Verfügbarkeit von landwirtschaftlichen Flächen es ermöglichen werden, zusätzliche Landflächen von bis zu 11.000 ha in Privateigentum zu übergeben. Der Wert der zukünftigen privaten Ländereien übersteigt 100 Mio. GEL, sagte die Regierung und merkte an, dass die Initiative etwa 2.206 private Pächter betreffen wird.
Nach den von der Regierung am 8. April beschlossenen Änderungen wird den Pächtern die Möglichkeit gegeben, nicht nur gepachtetes staatliches Ackerland, sondern auch Weideland zu erwerben.
Außerdem wird die Beschränkung aufgehoben, die den Pächtern den Kauf eines Grundstücks mit einer Fläche von lediglich bis zu 10 ha gestattete. Ab sofort können Pächter landwirtschaftliche Grundstücke jeder Größe zum Marktpreis aufkaufen.
Darüber hinaus können Pächter landwirtschaftliche Grundstücke, die bis zum 31. März 2021 verpachtet wurden, abkaufen. Bisherige Zeitgrenze war der 23. Januar 2020.

Sarke Information Agency
13.04.2021

You may also like

Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie auf dieser Website surfen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Akzeptieren Weitere Informationen erhalten Sie hier.

X