fbpx
Startseite » news » LOGISTIKZENTREN IN TIFLIS UND ALMATY DIENEN ALS DREHSCHEIBEN FÜR INTERNATIONALE UND REGIONALE GÜTERTRANSPORTE

LOGISTIKZENTREN IN TIFLIS UND ALMATY DIENEN ALS DREHSCHEIBEN FÜR INTERNATIONALE UND REGIONALE GÜTERTRANSPORTE

by Salome Mumladze

Der Transport- und Logistikdienstleister Gebrüder Weiss setzt verstärkt auf den Mittleren Korridor der historischen Handelsroute / Logistikzentren in Tiflis und Almaty dienen als Drehscheiben für internationale und regionale Gütertransporte.

Aufgrund der stetig steigenden Nachfrage baut Gebrüder Weiss die Zahl der Transportverbindungen auf der Neuen Seidenstraße aus, um Güter zwischen Europa, der Türkei und China zu transportieren. Der Fokus liegt dabei auf Strecken entlang des Mittleren Korridors der historischen Handelsroute, die durch die Türkei, Georgien, Aserbaidschan und Kasachstan nach China führen. Diese Route ist geografisch kürzer und schließt direkt an die Verkehre an, die Gebrüder Weiss täglich zwischen West- und Südosteuropa, der Türkei und Tiflis (Georgien) betreibt. Die Gebrüder Weiss-Logistikzentren in Tiflis und Almaty (Kasachstan) dienen künftig als Drehscheiben für den Transport von Gütern, die dann auf der Straße, zu Wasser oder auf der Schiene unter anderem entlang der Neuen Seidenstraße in die Länder Zentralasiens oder sogar bis nach China transportiert werden.

Das Unternehmen stellt sich auf eine stark steigende Nachfrage nach Transportkapazitäten ein und wird ab sofort mehr Lkw-Transporte auf dieser Strecke anbieten. “Wir erwarten, dass die Nachfrage nach Straßentransporten steigen wird, wenn China seine Grenzen wieder öffnet, nachdem sie aufgrund des Coronavirus geschlossen wurden. Da wir langfristige Verträge mit verlässlichen regionalen Partnern haben, können wir unseren Kunden ausreichend Laderaum, regelmäßige Dienste und akzeptable Transportzeiten anbieten”, sagt Thomas Moser, Direktor und Regionalleiter Schwarzes Meer/GUS bei Gebrüder Weiss.

Ausgehend von eigenen Niederlassungen in der Türkei, Georgien, Armenien, Usbekistan, Kasachstan und China unterstützt Gebrüder Weiss seit mehr als 20 Jahren Industrie- und Handelsbetriebe in den wachsenden Märkten entlang der traditionellen Handelsroute mit Transport- und Logistiklösungen. Von hier aus organisiert Gebrüder Weiss Direktverbindungen zwischen Europa und Asien, aber auch Dienstleistungen innerhalb und zwischen den Ländern Zentralasiens. Dazu gehören LKW- und Bahntransporte, Luft- und Seefracht, Zollabwicklung, Lagerlogistik und E-Fulfillment.

You may also like

Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie auf dieser Website surfen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Akzeptieren Weitere Informationen erhalten Sie hier.

X