fbpx
Startseite » news » Neue Initiative des georgischen Finanzministeriums zur Unterstützung der Steuerzahler

Neue Initiative des georgischen Finanzministeriums zur Unterstützung der Steuerzahler

by Salome Mumladze

Der Steuerzahler kann die aufgelaufenen Zinsen unter der Bedingung tilgen, dass er die vor dem 1. April entstandene Steuerschuld bis zum Ende des Jahres bezahlt.

Laut des Finanzministeriums erhält ein Steuerzahler, der eine anerkannte/nicht anerkannte Steuerschuld hat die vor dem 1. April des laufenden Jahres entstanden ist, die Möglichkeit, die aufgelaufenen Bußgelder/Strafen vollständig zu tilgen, indem er nur den Hauptbetrag der überfälligen Steuer bezahlt.

Diese Initiative ist ein einmaliges Angebot und dient dazu, die durch die Pandemie verursachten Schwierigkeiten für die Steuerzahler zu bewältigen.

Gemäß dieser Initiative muss der Steuerzahler bis zum 1. August des laufenden Jahres beim Revenue Service einen Antrag auf Abschluss einer Steuervereinbarung stellen und den Hauptbetrag der Steuer bis zum 31. Dezember des laufenden Jahres bezahlen.

Für Steuerzahler, deren aktuelle Steuerschuld im Wesentlichen nur eine Sanktion ist, wird eine Steuervereinbarung zu ähnlichen Bedingungen abgeschlossen, wenn 30 % der Steuerschuld schon bezahlt ist.

Diese Initiative gilt für alle Steuerzahler, die Steuerrückstände haben. Die Initiative gilt aber nicht für Steuerzahler, die wegen einer vermuteten Wirtschaftsstraftat strafrechtlich verfolgt werden.

You may also like

Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie auf dieser Website surfen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Akzeptieren Weitere Informationen erhalten Sie hier.

X